Kategorien
Tauchschule

Untersuchung auf Tauchtauglichkeit

Um den Tauchsport sicher ausüben zu können, sollten sich Sporttaucher und Sporttaucherinnen bis zum 40. Lebensjahr alle 2 Jahre, ab dem 40. Lebensjahr jährlich von einem Tauchmediziner untersuchen lassen.

Insbesondere für den Beginn einer Tauchausbildung muss die Tauchtauglichkeit von einem dazu befähigten Arzt festgestellt werden.

In den Kommentaren findet Ihr etwas weiter unten Ärtzte aus unserer Region, die eine Untersuchung auf Tauchtauglichkeit durchführen.

Wir sind auf Eure Tipps und Erfahrungen angewiesen.
Wo lasst Ihr Eure Tauchtauglichkeitsuntersuchung durchführen?

Mit Euren Antworten möchten wir es Euch, unseren Besuchern und insbesondere unseren Tauchschülern erleichtern, einen Arzt aus Eurer/ihrer Region für die TTU zu finden.

Schreibt gerne auch in die Kommentare, bei welchem Tauchmediziner Ihr selbst Eure TTU machen lasst. Gerne auch Eure Erfahrungen und Kosten für die Untersuchung.

Eure Kommentare werden nach einer Sichtung durch die Redaktion hier veröffentlicht.

8 Antworten auf „Untersuchung auf Tauchtauglichkeit“

FA für Innere Medizin – Hausärztin

Dr. med. Alke Kamke
Bahnhofstr. 9
03096 Burg
(www.hausarzt-praxis-burg.de)

Tauchtauglichkeitsuntersuchungen

FA für Kinder-, und Jugendmedizin
Dr. med. Alexander Schöffer
Kurfürstendamm 102
10709 Berlin

Tel. 030-8925405

Sportmedizin, Taucherarzt (GTÜM)
Schnelle Terminvergabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 − achtzehn =